KITZINGER

Juli 2017

KITZINGER aktuelles 2017

Anfang Juli ist unser neuer Laser in Betrieb gegangen, das Gerät mit einer Leistung von 3kW ist ein moderner Faserlaser.
Die Durchlaufzeiten sollen dadurch weiter verkürzt werden. 
Im Vergleich zur alten Maschine konnte die Bearbeitungszeit und der Energieverbrauch um mehr als die Hälfte reduziert werden.

contino_korbwaschanlage.jpg

Die Maschine auf dem Foto ist eine contino Korbwaschanlage mit einer Leistung von 2000 Körben/h, die Aufstellung der Maschine in Westdeutschland wurde gerade abgeschlossen.

Die Maschine wird in der Backindustrie eingesetzt und ist u.a. mit folgendem Zubehör ausgestattet:
- Korbausblasung vorm Einlauf in den Waschtunnel
- Schraubenfilter in der Vorwaschung zur Ausschleusung von Grobschmutz
- Maschinenoberteil über Getriebemotor hochfahrbar, mit dem Oberteil fährt auch die Abdeckung des Schraubenfilters mit hoch und öffnet sich automatisch

Juni 2017

KITZINGER aktuelles 2017

Mehrweggebindereinigung Blick in die Zukunft (2)

In den vorausgegangenen Nachrichten wurde näher auf die Einweichzone als Voraussetzung für eine umfassende Reinigung und zur Reduzierung der Kosten eingegangen.

Diesmal etwas zur Reduzierung der Restfeuchte auf den Behältern: die deutlich überwiegende Zahl von Waschanlagen wird heute mit einer Abblasung kombiniert. Eine Maschine mit einer Leistung von 1000 Behältern/h ohne Abblasung transportiert in etwa 50l Feuchtigkeit in die Arbeitsräume, mit Abblasung beträgt dieser Wert weniger als ein Fünftel dessen.

Abhängig vom Waschgut und der Einsatzdauer, ist eine mechanische Abblasung mit einem scharfen Luftstrahl das Mittel der Wahl zur Reduzierung des Restwassers auf den Kisten und Körben.

Bei Monomaschinen mit geringer Waschgutvielfalt ist die Zentrifugaltrocknung eine neue Option, die laufenden Kosten für den Antrieb der Abblasmotoren und eventuell die Beheizung der Abblasluft lassen sich um bis zu 80% reduzieren.

Eine aktuell von uns gefertigte Palettenwaschanlage ist in der Lage 150 Paletten/h mit einer Restfeuchte von nur 20 Gramm/H1-Palette zu trocknen, dies ist mit nur einem Motor mit 4kW Leistung möglich, eine weitere Entwicklung ist die Produktion einer Maschine die völlig neuartig in einem kontinuierlichen Verfahren Kisten, Körbe und Dielen umfassend trocknet, dies mit einer Motorleistung von nur 3kW.

Beide Verfahren sind bereits zum Patent angemeldet und werden hier in Kürze näher vorgestellt.

img_3480.jpg.jpeg

Die Maschine auf dem Foto ist eine Korbwaschanlage mit einer Stundenleistung von 1000 Stück, ausgestattet mit einem Kastenwender in der Zuführung und einem Wender ins obere Stockwerk, die Maschine ist bereits auf dem Weg nach Australien.

Januar 2017

KITZINGER aktuelles 2017

Mehrweggebindereinigung Blick in die Zukunft

Sie wissen, wir arbeiten kontinuierlich an der Verbesserung unserer Waschanlagen, in Mittelpunkt steht in erster Linie die weitere Senkung der Kosten pro Stück und die Reduzierung der Gesamtbetriebskosten (TCO).

Die Kosten/Stück lassen sich u.a. einfach durch eine ausreichend lange Einweichzone senken, Heizleistung und mechanische Antriebsleistung für die Pumpen sinken.

Die lange Einweichstrecke erfordert natürlich ausreichend Platz, und der ist leider nicht immer vorhanden.

Die smarte Lösung:

 stockwerkmaschine.jpeg

 stockwerkmaschine_1.jpeg

Die Stockwerkmaschine auf dem Foto ermöglicht eine sehr hohe Stundenleistung auf kleinem Raum durch Verlegung der Einweichstrecke in eine höherliegende Förderebene, bei der anschließenden Wendung in den darunterliegenden Waschtunnel wird gleichzeitig Grobschmutz und Restflüssigkeit mit ausgeschieden, vor Einlauf in den Reinigungstunnel wird dann das verwendete Wasser nochmals über die Behälter geschwallt.

Jahresende 2016

Kitzinger aktuelles 2016

KITZINGER „spendet zum 30.“
Vor 30 Jahren wurde das Unternehmen KITZINGER gegründet, wir spenden an ausgesuchte Organisationen vor Ort, national und auch international eine entsprechende Gesamtsumme und möchten uns damit bei diesen Menschen und Institutionen -die durch Ihr Tun unser Leben und unsere Umwelt positiv beeinflussen- bedanken.

Ihnen wünschen wir zum Jahresende viel Glück und Gesundheit für das kommende Jahr und gleichzeitig bedanken wir uns bei allen Kunden und Lieferanten für die gute Zusammenarbeit.

paloxenwaschanlage.jpg

contino Paloxenwaschanlage zur Reinigung von stündlich 100 Großbehälter

November 2016

KITZINGER aktuelles 2016

mander_1.jpg

MÄANDER E Serie

Die MÄANDER Flaschenwaschmaschine auf dem Foto ist unsere kleinste Flaschenwaschanlage und besteht komplett aus rostfreiem Edelstahl. Die Maschine ist zur Reinigung von bis zu 1600 Bierflaschen bis 0,5l/h geeignet. Dies macht die Maschine speziell für Craft Beer Brauereien oder kleine Getränkebetriebe interessant.

Antriebe und Behandlungsparameter entsprechen den größeren Maschinen, z.B. die Restentleerung mit Innenvorspritzung zur Flaschenanwärmung, der zuverlässige Taktantrieb und die sehr lange Laugenfüllzeit der Flaschen von knapp 7 Minuten. Somit können auch Flaschen mit schwierigen Verschmutzungen, z.B. mit angetrockneten Heferesten umfassend gereinigt werden. Das Betriebsgewicht beträgt über 6t.

November 2016

Kitzinger aktuelles 2016

contino_baunummer_1.jpg

contino Baunummer 1
Die contino Flaschenkistenwaschanlage auf dem Foto wurde vor einem knappen Vierteljahrhundert aufgebaut und verrichtet zuverlässig ihren Dienst in einem Getränkebetrieb. 

Energieeinsparung war auch schon damals ein Thema und wurde rekuperativ gelöst: die Anlage wird mit dem heißen Abwasser aus der Lauge 2 der in der Nähe stehenden Flaschenwaschmaschine gespeist, daher sind die Betriebskosten äußerst gering. 
Die Anzahl der bereits gewaschenen Flaschenkästen kann man nur schätzen, es dürften Millionen sein.

September 2016

KITZINGER aktuelles 2016

Südback 2016

Wie immer an unserem Platz zwischen den Hallen 5 und 7 finden Sie uns in Stuttgart, Standnummer C89 in der Halle 5.

Ausgestellt wird das Waschabteil einer Korbreinigungsmaschine mit einer Leistung von 1200 Stück/h bei 45 Sekunden Waschbehandlungsdauer, dadurch kann sichergestellt werden, dass auch stark verschmutzte Körbe einwandfrei sauber die Maschine verlassen.

Neu an der Maschine sind die Wartungstüren, diese sind jetzt bis zu 1400mm breit und im Vergleich zur bisherigen Lösung 100mm höher. Dadurch ist ein bequemer Zugang zum Innenraum möglich, die Wartungsöffnungen sind formschön bündig mit dem Maschinengehäuse gefertigt und doppelwandig wärme- und schallisoliert.

 wartungstren.jpg

Mai 2016

KITZINGER aktuelles 2016

Mit großen Schritten geht´s unserem 30-jährigem Jubiläum
entgegen. Gegründet wurde das Unternehmen am 1.Juli 1986 direkt in der Flensburger Innenstadt. Nach dem Umzug an den Flensburger Stadtrand wurde Anfang der neunziger Jahre mit dem Bau von Waschanlagen aller Art begonnen, seitdem sind weit mehr als über 1300 Maschinen gefertigt worden.

Über einen aktuellen Auftrag freuen wir uns ganz besonders: ein Getränkebetrieb in der Mongolei erhält im Herbst diesen Jahres die dritte Flaschenwaschmaschine von uns, zwei Anlagen - davon eine Waschmaschine für Mineralwasser- und ein Kopfteilrinser für Wodkaflaschen - hat unser Kunde bereits seit 2012, die jetzt zu liefernde Anlage soll in der neu geplanten Brauerei eingesetzt werden.

contino_euronormbehlterwaschanlage.jpg

geringe Verschleppung und hervorragende Abblasergebnisse durch Behälterschrägdurchlauf hier in einer contino Euronormbehälterwaschanlage

Mai 2016

KITZINGER aktuelles Mai 2016

IMMER DIE BESTE LÖSUNG/2

Auf dem Foto zu diesem Beitrag sehen Sie eine jüngst installierte Maschine für eine stündliche Leistung von 12800 Trays, unser Kunde kann mit dieser Maschine im Mehrschichtbetrieb ohne Zwischenreinigung über 5-6 Tage arbeiten.

Das hört sich erst einmal unproblematisch an, aber bedingt durch die hohe Leistung und dem Verschmutzungsgrad gelangen große Mengen Etiketten, Verpackungsreste und andere Verschmutzungen in die Anlage.

 

20160427_075712.jpeg

Unsere Lösung:

-  Tanks mit automatisch zeitgesteuerter Entschlammungsvorrichtung, die sich am Boden absetzenden, filtergängigen Verschmutzungen werden über Klappenventile regelmäßig abgelassen, der Tank wurde hierzu mit einer mittleren Sammelrinne ausgestattet

-  Schraubenfilter in allen Zonen

-  unser patentrechtlich geschütztes contitrans Reinigungsshuttle, das Shuttle verfügt über einen eigenen Antrieb und startet in den kurzen Pausenzeiten eine Innenreinigung im gesamten Tunnel, gearbeitet wird hier mit ca. 25bar Druck, der Vorgang erfolgt vollkommen automatisch und macht z.B. nach oben fahrende Tunnelhauben überflüssig.

IFFA in Frankfurt

Sie finden uns in Halle 8.0 Stand D02

März 2016

KITZINGER aktuelles März 2016

natürlich machen wir auch in Flensburg sauber...

Im Sommer erhält die Flensburger Brauerei von uns einen neuen Kastenwascher, die Maschine wird in energiesparender Zweitanktechnik gefertigt und ist zusätzlich mit einer umfassenden Trocknung ausgestattet. Der Innenraum der Flaschenkästen muss nach dem Austritt aus der Maschine trocken sein, dies ist erforderlich da im Anschluss automatisch Sixpacks in den Kasten gesetzt werden, Feuchtigkeit würde den Karton durchnässen und die Festigkeit herabsetzen.

Foto

contino G800 Palettenwaschanlage Leistung 180 Paletten/h

contino_g800.jpg

 

Der Maschineneinlauf auf dem Foto und die zugehörige 3D-Darstellung zeigen unsere neu entwickelte und überarbeitete KLT (Kleinladungsträger) Waschanlage contino 300/2KLT. In den neunziger Jahren waren wir in diesem neuen Anwendungsbereich Pioniere und gehörten zu den ersten Unternehmen die -speziell für diese Klientel- Anlagen entwickelten. Mittlerweile hat sich die Sparte KLT Reinigungsmaschinen zu einem Markt mit hoher Wettbewerbsintensität gewandelt.

Die abgebildete Maschine wird an eine Werkstatt für behinderte Menschen in das Sauerland geliefert und ist einer speziellen Dienstleisterausführung gefertigt. Unser Kunde ist damit in der Lage eine große Variantenvielfalt von Behältern im Lohn zu reinigen, dies erfolgt in erster Linie für die dort ansässigen Unternehmen aus dem Bereichen Kunststofftechnik, Metallverarbeitung und Automobilzulieferungen.

Die Anlage beinhaltet unsere fast 20-jährigen Erfahrungen in dieser speziellen Anwendungstechnik.

KLT Reinigung erfordert u.a. eine hohe Waschlaugentemperatur und eine sehr intensive Trocknung mit Zuheizung der Abblasung, in diesem Fall wurde zur Reduzierung der Kosten eine Gasdirektbeheizung der Tanks und der Abblasung gewählt, die Behälter verlassen die Maschine nahezu trocken, eine Zwischenlagerung zum Nachtrocknen der Waschgüter ist nicht mehr erforderlich.

news_1.jpg

news_2.jpg

Dezember 2015

IMMER DIE BESTE LöSUNG

Im Jahr 2015 konnten wir unsere Kompetenz speziell bei Großanlagen und komplexen Sonderlösungen weiter unter Beweis stellen.

Die Anzahl der in diesem Jahr gefertigten Maschinen ist zwar nicht gestiegen, dafür liegen die Maschinen z.T. im absoluten Höchstleistungsbereich. Die Erfahrungen aus über 1300 bisher gefertigten Anlagen kommen uns dabei zugute.

Dafür erforderliche, zusätzliche Fertigungskapazitäten konnten durch vermehrte Fremdvergabe von Komponenten und Baugruppen und enge Einbindung von Zulieferbetrieben ermöglicht werden.

Zum Jahresende 2015 wünschen wir Ihnen einen angenehmen Jahresausklang und ein -in jeder Hinsicht- erfolgreiches Jahr 2016.

maschine.jpg

Die beste Lösung zum Reinigen von Paletten und Kisten im niedrigen Leistungsbereich:

KITZINGER 280/2 Kisten- und Palettenwaschanlage

September 2015

Das Jahr 2015 ist bisher überaus erfolgreich verlaufen.

Bisher wurden ca. 80 Waschanlagen in den unterschiedlichsten Größen und Bauformen geliefert, auffällig dabei ist, dass die Anzahl von Anlagen im hohen Leistungsbereich deutlich zugenommen hat.

Im Frühjahr wurde ein Waschzentrum mit einer Tagesleistung von 50000 Behältern geliefert, alle Anlagen wurden mit einer vierseitigen Etikettenentfernung ausgestattet, im Frühsommer zwei Hochleistungsmaschinen zum Reinigen von Behältern und Wagen.

Aktueller Auftrag ist eine Anlage für stündlich 12800 Yoghurttrays, die Maschine verfügt über 4 Waschtunnel und wird mit einer speziellen Fördertechnik für schnellen Gebindetransport ausgestattet, auch diese Maschine muss Etiketten von den Behältern entfernen und verfügt über dafür speziell angepasste Zusatzeinrichtungen.

Eine automatische Tankentschlammung verhindert Sedimentbildung im Tank und bietet in Verbindung mit unserem Schraubenfilter einen uneingeschränkten Dreischichtbetrieb ohne Wasserwechsel über mehrere Tage.

Die Maschine wird im Frühjahr 2016 in die Schweiz geliefert.

 hutthurm.jpg

hutthurm1.jpg

contino Waschanlage zur Reinigung und Trocknung von Paletten mit klappbaren Seitenwänden und separatem Deckel

Mai 2015

Ihr Alter sieht man ihr gar nicht an.

Die Maschine auf dem Foto wurde 2005 erstmalig aufgestellt und hat beim ersten Nutzer bis zum Austausch ca. 15 Millionen Kisten gewaschen. Dann wurde eine neue contino Waschanlage mit höherer Leistung angeschafft.

Nach Durchsicht der Maschine war an den statischen Teilen nur geringer Verschleiß feststellbar, eine kostengünstige Renovierung somit möglich. Im Frühjahr 2015 erfolgte die Grundüberholung mit Umbau der Beheizung von Dampf auf Elektrizität.

Einige mechanische Teile wurden getauscht und die Maschine wieder in Betrieb genommen. Die tägliche Leistung beträgt am jetzigen Einsatzort ca. 5000 Behälter.

Das dürfen Sie von unseren Anlagen erwarten:

-   sehr langlebiger Maschinenaufbau

-   zuverlässige Funktion über Jahrzehnte

-   kurzfristige Ersatzteillieferungen und kurze Reaktionszeiten bei Beratungs- oder Servicebedarf –

    ohne Umwege- durch

    direkten Kontakt zum Hersteller

-   spätere Erweiterung oder Umbauten in den meisten Fällen problemlos möglich

 

image002.png

Kitzinger contino 702-22 mit Abblasung

April 2015

01.04.2015

Die Anuga Food Tec in Köln ist überaus positiv für uns verlaufen. Zwar fanden sich auf der Messe viele weitere Waschanlagenaussteller. Dies ist für uns jedoch nicht von Nachteil, ganz im Gegenteil.

Wir konnten anhand unserer Lösungen aufzeigen, dass wir mit ausgereiften Konstruktionen unseren Kunden einen Mehrwert bieten.

Einen Mehrwert durch veringerten Bedarf an Resourcen, einen Mehrwert durch vereinfachte Möglichkeiten zur Reinigung der Maschine selbst und einen Mehrwert bei den eingesetzten Konstruktionen zur umfassenden Reinigung von Mehrweggebinden aller Art. Konstruktionen die über viele Jahre weiterentwickelt und verfeinert wurden und werden.

Aktuell hat sich ein alter Stammkunde wieder für uns entschieden. Nach Erfahrungen aus 3 bereits gelieferten Maschinen zur Reinigung von Kisten und Paletten, erfolgt im Herbst die Lieferung einer komplexen Großbehälterwaschanlage. Diese Maschine muss eine Vielzahl von Paloxen und Lagerbehältern mit Maßen bis zu 1200 x 1200 x 1000mm waschen können und vervollständigt das Dienstleistungsangebot unseres in Niedersachsen ansässigen Kunden.

anugsfoodtec15.jpeg

Februar 2015

01.02.2015

Baunummer 1000

Die 1000. Waschanlage ist kürzlich verkauft worden, die Anlage wird zur Reinigung von Kunststoffkörben und Kunststoffdielen eingesetzt und im Sommer an eine Bäckerei südlich von Stuttgart geliefert.

Als Besonderheit verfügt die Maschine über das neue Gehäuseoberteil und ist komplett aufklappbar, die Reinigung des Innenraumes und die evtl. Beseitigung von Störungen lässt sich damit denkbar einfach erledigen, zudem ist der Innenraum von allen Seiten gut einsehbar, ein wesentlicher Vorteil gegenüber Konstruktionen mit nach oben fahrendem Tunneloberteil.

halle_voll.jpg

 Endmontage Ende Januar, bis auf den letzten Quadratmeter vollgestellt.

Januar 2015

19.01.2015

Anuga Food Tec 24.-27.März in Köln

In diesem Jahr sind wir -nach einigen Jahren Abstinenz- wieder auf der Anuga Food Tec in Halle 4.2 Gang D 039 zu finden.

Ausgestellt wird eine contirack Waschanlage für Rollcontainer, Mülltonnen und Paletten. Die Maschine geht im Anschluss an die Ausstellung direkt zum Kunden nach Stuttgart.

Zweites Exponat wird eine contino 250 Kistenwaschanlage mit div. Ausstattungsoptionen und dem Reinigungsmodul contitrans sein.

Über Ihren Besuch freuen wir uns.

 img_6677.jpeg

contino 802BS3 Kastenwascher mit angebauten Wendern im Einlauf und Spiraldrehung im Auslauf.

Dezember 2014

Neues zum Jahresende 2014

Vor nicht gerade wirtschaftlich einfachem Hintergrund konnten wir in 2014 unseren Umsatz wieder steigern und können jetzt versöhnlich ins Jahr 2015 blicken.

Im Spätherbst waren es vor allem ausgesprochen große Aufträge aus der Lebensmittelindustrie von Stammkunden aber auch aus neuen Geschäftsbeziehungen im In- und Ausland.

Im März kommenden Jahres erneuern wir z.B. die gesamte Waschtechnik für einen Fleischverarbeiter in Deutschland, insgesamt 3 Maschinen mit einer Gesamtleistung von 5000 Kisten pro Stunde, inkl. umfangreicher Etikettenentfernung und Trocknung, sind zu liefern.

Die einfache und schnelle Eigenreinigung der Maschinen und speziell des Innenraumes bei Durchlaufwaschanlagen wird bei unseren Kunden als immer wichtiger angesehen.

Dafür haben wir eine neue patentrechtlich geschützte Lösung: das „Reinigungsmodul“ contitrans.

Das Reinigungsmodul wird extern oder intern mit Wasser und/oder Chemie versorgt und hat die Größe des Waschgutes der jeweiligen Maschine. Am Modul befestigt sind eine oder mehrere durch Wasserdruck angetriebene Düsen und ein Zuleitungsschlauch in der erforderlichen Tunnellänge.

Das Modul selbst fährt in langsamer Geschwindigkeit auf dem Hauptantrieb durch den Waschtunnel und reinigt den Innenraum in der gesamten Maschine umfassend mit minimalem Arbeitsaufwand.

KITZINGER contitrans Reinigungsmodul

August 2014

Eine der größten bisher bei uns gefertigten Waschanlagen wird zur Zeit in Süddeutschland montiert.

Die Maschine wird zur Reinigung von Käsereiferahmen eingesetzt und verfügt über eine komplexe Waschung mit Lauge- und Säurebehandlungsstationen.

Das Gesamtsystem hat eine Länge von knapp 20 m und kann pro Stunde 1800 Stück Reiferahmen reinigen.
Die mechanische Reinigung erfolgt in erster Linie über selbstreinigende Drehrohrspritzungen, die Spritzrohre sind speziell für diesen Einsatzzweck angepasst worden.

 waschanlage-neu.jpg

Juli 2014


CO2 Einsparung

In diesem Sommer ist die Beleuchtung in unseren Arbeitsräumen auf neueste LED Technik umgestellt worden. Neben der Senkung der Kosten für Elektrizität, werden jährlich durch diese Maßnahme 8,5t CO2 eingespart.
 
Herbstmessen

In diesem Jahr finden Sie uns wieder auf der Südback in Halle 5 Stand C89.

U.a. wird eine contino Korbwaschanlage mit aufklappbarem Oberteil ausgestellt. Die Anlage wird im Anschluss an eine Bäckerei in München geliefert.

 876edb69bf.jpg

 

KITZINGER

„Da weiß man, was man hat“ Baunummer 900 Viele interessante Maschinen sind in den letzten Wochen bei uns in der Fertigung oder befinden sich noch in der Konstuktionsabteilung.

Die Baunummer 900: eine Flaschenwaschmaschine MÄANDER 12/95, die Maschine reinigt stündlich knapp 3000 Flaschen oder alternativ als Kopfteilrinser zur Reinigung fabrikneuer Flaschen bis zu 6000 Stück/h

Die Baunummer 880: eine Dosenwaschanlage zur Reinigung von Dosen aus der Fischverarbeitung, entfernt werden müssen Saucen und Produktreste von 3 unterschiedlichen Gebindetypen, die Maschine verfügt über 4 Spuren und hat eine Stundenleistung von 26400 Stück, die Dosen finden Sie z.B. im Einzelhandel, eine fettfreie und optisch saubere Oberfläche ist ebenso wichtig wie die umfassende Abblasung zur Rückführung des Nachspülwassers in den Waschkreislauf.

Umfangreiches Wissen und jahrzehntelange Erfahrung sind für die beiden o.g. Maschinen wichtig und unabdingbar. Unsere Eintrittskarte in diesen Markt ist die Erfahrung aus mittlerweile über 900 Waschanlagen, sowie über 150 Sonderreinigungsmaschinen.

montage_31.1.20014_249_04.jpg


12/2013

Das Jahr 2013 nähert sich dem Ende, eine gute Gelegenheit Danke zu sagen: Danke für Ihr Vertrauen Danke für die gute Zusammenarbeit Danke für Ihre Treue Wir wünschen Ihnen erholsame Feiertage und ein erfolgreiches Jahr 2014


Euronormkistenwaschanlage

Die Maschine auf dem Foto zeigt den Auslauf einer Euronormkistenwaschanlage mit Etikettenentfernung bei einem unserer langjährigen Stammkunden. Gut zu erkennen ist, dass die Kästen die Maschine frei von Etiketten und nahezu trocken verlassen.

aa3295dff7.jpg


Herbstmessen/Baunummer 850

Im September finden Sie uns auf der Fachpack in Nürnberg (Halle 1 Stand 1-549) , ausgestellt wird eine contino 250 mit Abblasung, die Anlage wird direkt im Anschluss an einen bekannten Discounter geliefert und zur Reinigung von Brotkörben genutzt.

Auf der Südback in Stuttgart finden Sie uns in Halle 5 Stand C81, hier wird ein doppelspurige Korbwaschanlage (Stundenleistung bis 1000 Körbe) mit Trocknung und eine Stikkenwaschanlage contirack TLD gezeigt, die contirack ist mit einer neu entwickelten Drehrohrspritzung ausgestattet, dieses Düsensystem reinigt sich zu 100% selbsttätig und ermöglicht durch die sich ständig wechselnden und angetriebenen Rundlochdüsen ein bisher nicht erreichbares Reinigungsresultat.

Beide Maschinen werden nach der Messe zu Kunden in Norddeutschland geliefert.

Eine contirack TLD für eine Handelsgruppe in Süddeutschland erhält die Maschine mit der Baunummer 850. Diese Anlage wird zum Jahresende aufgestellt und wird universell für die Reinigung von Meng- und Rauchwagen, Gestellen, Paletten und Großbehältern genutzt.

KITZINGER taktar 30 rotar Großbehälterwaschanlage für Kunststoffbehälter aus der Kuchenherstellung

8b6ff26460.jpg

contirack TLD Großraumwaschanlagen für Wagen, Paletten und Großbehälter aller Art


„Fehlt es am Wind, so greife zum Ruder“

In den letzten Monaten war der Verkauf von Neumaschinen von sinkender Nachfrage und starkem Wettbewerb geprägt.

Als kleines Maschinenbauunternehmen passen wir uns schnell an die geänderten Gegebenheiten an und reagieren z.B. mit der Weiterentwicklung unserer Anlagentechnik und Dienstleistungen.

Neueste Errungenschaft ist die optional erhältliche Tunnelkonstruktion mit aufklappbarem Oberteil und neu entwickelter Waschung und Trocknung.

Neben der deutlichen Reduzierung der Lautstärke und des Energiebedarfes, ist die leichte Innenraumreinigung und Inspektion ein wesentlicher Vorteil der neuen Maschinentype. Auf der beiliegenden Schemazeichnung ist ein weiterer Vorteil zu senkrecht nach oben fahrenden Hauben erkennbar: alle Flächen sind leicht reinigbar und Schmutzwasser kann nicht über das Maschinenunterteil laufen und Sekundärverschmutzungen verursachen.

Die abgebildete Maschine reinigt stündlich über 2000 Brötchendielen und wird im Frühsommer an einen Backwarenhersteller in Deutschland geliefert.

Aktuellster Auftragseingang ist eine MÄANDER Flaschenwaschmaschine für einen Brunnenbetrieb in Südbayern. Diese Komplettedelstahlmaschine hat eine Leistung von stündlich 4000 Flaschen und ein Betriebsgewicht von ca. 10t.

Im Mai nehmen wir an der IFFA in Frankfurt teil, Sie finden uns in Halle 8 Stand A02.

d1c3fcb9d5.jpg

d07d30b53a.jpg


800

Mit großen Schritten geht es dem Jahresende 2012 entgegen.

An dieser Stelle vielen Dank an alle Kunden und Lieferanten.

Im Jahr 2012 ist das Thema Energiekostensteigerung stark in den Fokus gerückt, unser Thema, denn seit fast 20 Jahren arbeiten wir kontinuierlich an Einsparungen von Energie  und Resourcen an unseren Maschinen. Früher noch belächelt, gehören viele Entwicklungen heute zum Standard aller modernen Anlagen.

Zum Jahresanfang liefern wir eine Korbwaschmaschine nach Nordrhein Westfalen, hier entsteht eine Bäckerei die nach modernsten Gesichtspunkten in Bezug auf Energieverbrauchsreduzierung geplant wurde, unsere Maschine mit. 800 Körben Stundenleistung nutzt die Resourcen rekuperativ und erreicht mit minimalem Medieneinsatz, hervorragende Wasch- und Trocknungsresultate.

Die Baunummer 800 ist eine contino Tunnelwaschanlage zur Reinigung und Trocknung von Großbehältern  bis ca. 1000l Inhalt, die Behälter bestehen aus Edelstahl oder Kunststoff.

Der Kunde -ein sehr bekannter Name aus der Branche Wurstherstellung- hat die Maschine mit vollautomatischer Aufgabe und Entnahme bestellt, schwere, körperliche Arbeit ist nicht mehr erforderlich, die Filterung der Waschlauge erfolgt automatisch über einen Schraubenfilter.

Die Lieferung erfolgt im Frühjahr 2013.

5528d57ae3.jpg

KITZINGER contino Fasswaschanlage

d4b1a697b6.jpg


Herbstmessen

2012 finden Sie uns auf folgenden Ausstellungen :

IBA München 

Halle B2 Stand 410

gezeigt wird eine contino 802 Korbwaschmaschine mit Abblasung. Die Maschine wird nach der Messe in den Raum Nürnberg geliefert.

image001_03.jpg

BRAU in Nürnberg

Halle 7 Stand 741

hier ist Mittelpunkt des Standes unsere kleinste Flaschenwaschmaschine Mäander 10/110 mit 2250 Flaschen Stundenleistung, als Besonderheit verfügt die Maschine über eine Direktbeheizung mit Gas oder Heizöl.

de_7_741.gif

b2402431c2.jpg

Standard an vielen Maschinen mit hoher Leistung: KITZINGER Schraubenfilter mit automatischer Schmutzaustragung, kombiniert mit Schmutzlade, Überlauf und Handloch.


750

Ein Backbetrieb im Raum Ingolstadt erhält die Maschine mit der Baunummer 750, die Anlage ist in der Lage stündlich und gleichzeitig 1000 Körbe und 250 Bleche zu reinigen.

Der Energieaufwand ist durch folgende Maßnahmen sehr niedrig:

komplett doppelwandiges Maschinengehäuse

Zweitank- und Zweispurtechnik

optimierte Düsengeometrie in der Frischwassernachspülung

Wärmerekuperation in der Abblasung

Insbesondere die Rekuperation in Zusammenhang mit der Trocknung bietet ein hohes Potential für die Energieeinsparung, z.B. benötigt die Maschine im Bereich vor der Abblasung keinen Wrasenabzug mehr, eine energieintensive Zuheizung der Abblasung ist nicht mehr erforderlich und es kann die Anzahl der Hochdruckventilatoren reduziert werden, dies alles bei verringertem Platzbedarf, besserem Raumklima und niedrigerer Lärmentwicklung.

Die gesamte Abblasung benötigt bei 1000 Körben und ca. 250 Schnittenblechen/h nur 15 kW Energie, vergleichbar große Maschinen verbrauchen zwischen 25 und 40 kW und mit Aufheizung der Abblasluft ca. 40 - 80 kW, dies sind jährliche Mehrkosten von ca. 15.000.00 €

Der Mehrpreis für die Rekuperationstechnik hat sich damit bereits in 12 Monaten durch Einsparung armortisiert.

Dies vor dem Hintergrund, dass die Energiekosten zufünftig nur eine Richtung kennen: nämlich nach oben.

contino 1000 SSP Korbwaschanlage mit Schnittenblechwaschtunnel

620c3d8e49.jpg


2011 Wir wachsen mit den Aufgaben

Das in Kürze zu Ende gehende Jahr hat uns eine sehr erfreuliche Umsatz- und Ertragssteigerung beschert, Schaffung weiterer Arbeitsplätze und umfangreiche Investitionen wurden erforderlich. Die Herbstmessen waren überaus erfolgreich, was lange Zeit unüblich war, konnten wir schon im Jahr 2010 beobachten: auf den Messen wurden umfangreich Geschäftsabschlüsse, z.T. mit Neukunden getätigt.2012 können wir mit einem sehr guten Auftragsvorlauf starten, dabei ist ständiges Wachstum nicht alles und auch nicht das was uns vorrangig antreibt, vielmehr ist es der Spaß an der Arbeit, an den Kontakten mit Kunden, Lieferanten und die Weiterentwicklung unserer Leistungen.Vielen Dank an alle die mit uns zusammenarbeiten.

Messefoto von der Südback 2011 in Stuttgart

80ef47ec9e.jpg


700

Dies ist die Baunummer einer spiracon Kistenwaschanlage, die spiracon Maschinen wurden erst vor 9 Jahren entwickelt und überzeugen durch erstklassige Waschergebnisse im kleinen Leistungsbereich.

Hauptanteil daran hat der innovative Spiralantrieb, diese patentgeschützte Transporttechnik ermöglicht eine nahezu sprühschattenfreie Reinigung bei deutlicher Reduzierung der beweglichen Teile.

Durch Anpassung der seitlichen Kistenführungen ist problemlos eine Schrägstellung der Kästen möglich, dies ermöglicht eine umfassende Reinigung aller Seiten.

Im Herbst 2011 finden Sie uns auf folgenden Messen:

Südback in Stuttgart Halle 7 Stand 7 B61

BRAU in Nürnberg Halle 7 Stand 7-234

KITZINGER CWD Kistenwaschmaschine zur Reinigung von 2000 Körben/h, Montagefoto Juli 2011

65dd34825e.jpg


25 Jahre

Am 1.Juli 1986 wurde das Unternehmen KITZINGER gegründet, Grund für einen kurzen Rückblick.

In den ersten Jahren sorgten einfache Edelstahlkonstruktionen für den Boots- und Schiffbau, für den Einsatz im Bauwesen und im Fahrzeugbau für Auslastung. Die erste Werkstatt befand sich direkt in Hafennähe in der Flensburger Innenstadt und war die Betriebsschlosserei eines dort vorher ansässigen Rumproduzenten. Die Spirituosenhersteller in Flensburg gehörten dann auch viele Jahre zu den regelmäßigen Kunden, geblieben ist nur ein einziger Betrieb. Im Kellergeschoss des Flensburger Schifffahrtsmuseums wird an diese für Flensburg über Jahrhunderte wichtige Industrie erinnert. Anfang der 90er Jahre wurde dann in eigenen Räumlichkeiten am Flensburger Stadtrand verstärkt auch auf andere Kunden aus der Lebensmittelherstellung gesetzt. In dieser Zeit wurde auch die Sparte der Edelstahlentwässerungstechnik, dies sind z.B. Sinkkästen, Kasten- oder Schlitzrinnen sowie Schachtabdeckungen aus Edelstahl entwickelt. In den frühen 90er Jahren ist dann der erste Kastenwascher für einen Getränkebetrieb konstruiert und gebaut worden, dies war dann zunächst der Startschuss zum Bau von Teilewaschanlagen für Instandsetzungsbetriebe und Metallverarbeiter. Waschanlagen für Backbetriebe oder andere Bereiche der Lebensmittelherstellung folgten dann kurz darauf. Der Betriebsinhaber eines großen Backbetriebes in Schleswig-Holstein gab den Anstoß sich mit diesem Anforderungsbereich näher zu beschäftigen, die auf dem Markt tätigen Anbieter waren -für heutige Verhältnisse unvorstellbar- zu unflexibel und wollten oder konnten die Sonderwünsche der Bäckerei nicht erfüllen. Körbewaschmaschinen für Großbäckereien, Kastenwaschanlagen für die Fleisch- oder Gemüseverarbeitung, Blechwaschanlagen und seit 2001 auch Flaschenwaschmaschinen, bilden heute den Hauptumsatz. Mit derzeit gut 30 Mitarbeitern sind bisher ca. 700 Waschanlagen weltweit geliefert und aufgestellt worden. KITZINGER Maschinen heben sich vom Wettbewerb durch extrem niedrigen Resourcenverbrauch, sehr zuverlässigen Betrieb, angemessene Anschaffungskosten und einfache Bedienbarkeit ab. Die aktuelle Berichterstattung in Zusammenhang mit gesundheitsgefährdenden Keimen wird das Thema der Behälterreinigung im Umgang mit Lebensmitteltransporten weiter in den Vordergrund rücken. Unsere fachgerecht konstruierten Waschanlagen reduzieren die Keimbelastung in den Transportgebinden auf ein Minimum und geben unseren Kunden Sicherheit alles mögliche für ein einwandfreies Lebensmittelhandling getan zu haben.Wir gehen daher weiterhin von einem steigenden Bedarf für unsere Waschanlagentechnik nicht nur in Deutschland und Europa aus.

4ad3e3a613.jpg

Der Nebeneingang unserer Werkstatt in der Flensburger Innenstadt, kurz vor dem Abriss im Jahre 2009

648 - 651

Gerne berichten wir an dieser Stelle von Maschinen in 50er Schritten, eine aktuelle Order von unserem Agenten aus Polen ist ein Auftrag der Superlative: insgesamt 4 Maschinen sind von uns in einem Zeitraum von 18 Monaten zu liefern: 2 Palettenwaschanlagen und 2 Kastenwaschmaschinen die es -aus technischer Sicht- in sich haben, gereinigt werden müssen pro Maschine und Stunde 2000 Kisten in 2 Spuren, die Kisten müssen die Maschine frei von Etiketten und trocken verlassen, wir verwenden für die Etikettenentfernung spezielle Hochdruckpumpen und eine mehrstufiges und langes Einweichen der Kisten, die Kastenwascher sind jeweils über 30m lang und wiegen betriebsbereit ca. 13t, aufgrund der Länge ist jeder Waschtunnel mit 3 separaten Antrieben versehen, der Kunde verfügt bereits über 3 Anlagen aus unserer Produktion, die Verträge sind erst jetzt unter Dach und Fach, aktuelle Bestelleingänge sind die Baunummer 665 für eine MÄANDER Flaschenwaschmaschine zur Lieferung nach Bamberg und eine Kistenwaschmaschine contino 2503 nach Irland mit der Baunummer 666

Neue Technik

contino 450ND/S die neue Bandwaschanlage für Backbetriebe für den universellen Einsatz, die neue contino 450 reinigt unsortiert und ohne Niederhalter Körbe, Bleche, Rollis und Utensilien, die neue Zusatzausstattung ist sehr innovativ: für Dreirandschnittenbleche, Tortenringe oder anderes sehr stark verschmutztes Waschgut, dies können auch z.B. auch Schinkenkochformen sein, ist eine zusätzliche Waschung mit separater Pumpe und angetriebenen Waschdüsen zuschaltbar, damit lassen sich auch diese -sonst nur in Handarbeit zu reinigenden Waschgüter- im Handumdrehen säubern, die abgebildete Maschine wurde ins südliche Österreich geliefert

52e8f7618c.jpg


Der Jahresbeginn 2011

Nicht üblich, aber erfreulich: die Ordertätigkeit Anfang 2011 hat für eine frühe und lang planbare Auslastung gesorgt, viele Kunden im In- und Ausland mit denen wir regelmäßig zusammenarbeiten, haben uns wieder als Lieferanten für die Waschtechnik gewählt, zudem konnten viele neue Kunden gewonnen werden.

Noch sehr früh: in diesem Jahr finden Sie uns auf der Südback in Stuttgart und auf der BRAU in Nürnberg, die Maschinen für diese Ausstellungen haben wir bereits in Auftrag: eine contino CD im neuen Clean Design und eine contirack Wagenwaschanlage für die SÜDBACK in Stuttgart, für die BRAU in Nürnberg eine MÄANDER 14

Bekannte Technik und doch etwas besonderes für uns: im März geht unsere neue Laserschneideanlage in Betrieb, ergänzend zur HiFocus Plasmaschneidtechnik bis 25mm Edelstahlblechstärke, setzen wir für Blechmaterialien bis 8mm jetzt zusätzlich auf einen Laser, die Schnittqualität unserer Teile planen wir damit zu verbessern, Lieferzeiten zu verkürzen und die Präzision der Segmente und Baugruppen zu erhöhen, die Schnittgenauigkeit beträgt -abhängig von der Materialdicke- 0,01mm, die Investition ist eine der höchsten in der 25-jährigen Unternehmensgeschichte

Messeauftritt auf der Brau im November 2010

b70b0c2e1c.jpg


Sie finden uns in der Mitte

Das 3.Quartal 2010 war im Bereich Verkauf von Neuanlagen ungewöhnlich zäh, dies fand sein Ende erst mit den Herbstmessen, die Südback in Stuttgart und die BRAU in Nürnberg waren für uns außerordentlich erfolgreiche Ausstellungen.

Mit den Messen konnten wir auch zeigen wofür wir stehen: als Mittemarke bieten wir unseren Kunden bestmögliche, hochwertige und innovative Lösungen ohne Schnickschnack zu einem angemessenen Preis, nicht billlig, billig und mittelmäßig, sondern preiswert, zuverlässig und nachhaltig funktionierend und das über die gesamte Anlagenlebensdauer.

Im Jahr 2011 werden wir eine Vielzahl von Neuerungen auf den Markt bringen, im Januar einen Stikkenwagen-/Rauchwagenwascher und das neue, von einem Designbüro überarbeitete Maschinendesign der contino Maschinen, diese „Clean Design“ Anlagen erfüllen die höchsten Ansprüche in Bezug auf Reinigbarkeit der Maschine, waagerechte Flächen und nicht direkt einsehbare Bereiche sind weiter reduziert.

Konstruktionszeichnung contirack Wagenwaschanlage

907760e38d.jpg


10/08/2010: 600

Baunummer 600 ist wiederum eine Maschine für einen alten Stammkunden, die Maschine wird zur Reinigung von Flaschentrays und Bierkisten eingesetzt, dies ist bereits die 4.Installation für diesen Kunden.

Jetzt ist auch unser neuer Internetauftritt fertig, der Seitenaufbau wurde aktualisiert und der Fotoanteil erhöht. Weitergehende Angaben zu den Maschinen und unseren Leistungen übermitteln wir Ihnen gerne.

Im Herbst finden Sie uns noch auf 2 Ausstellungen, zum einen ist dies die SÜDBACK in Stuttgart (Halle 7 Stand B61) und die BRAU in Nürnberg, hier in Halle 7 Stand 230.

In Stuttgart wird ein Hochleistungskistenwascher mit fast 12m Länge gezeigt, neu an dieser Anlage ist die automatische Innenreinigung des Waschtunnels. Zum Schichtende erfolgt über eine Vielzahl von speziellen Düsen eine Entfernung von Verschmutzungen im gesamten Innenraum der Maschine, dies reduziert den Arbeitsaufwand für das Bedienpersonal erheblich.

Auf der BRAU stellen wir eine MÄANDER Flaschenwaschmaschine in Komplettedelstahl aus. Die 6m lange und 2,5m breite Maschine wiegt über 5t und ist komplett in Edelstahl gefertigt. Die Anlage ist mit einer überarbeiteten Etikettenaustragung ausgestattet. Im Bereich der Etikettenabschwallung wird die Lage der Flasche in der Zelle durch eine Exzenterwalze verändert und dadurch eine umfassende Entfernung der Etiketten möglich.

Praktisch: nach der Messe erfolgt die Lieferung an unseren Kunden in der Nähe von Nürnberg. Die MÄANDER wird dort in erster Linie zur Reinigung von VdF Flaschen bis 1l Inhalt genutzt, die Leistung beträgt 4000 Stück/h.

603f053fd8.jpgf0d9cfebc2.gif

Kostensenkung an Waschanlagen

Auf der diesjährigen IFFA in Frankfurt waren wir in der Halle 9.0 Stand A 86 vertreten und zeigten eigenständige und hochwertige Maschinentechnik zum Reinigen von Behältern, Dosen und Mengwagen.

Kunden die z.T. bereits schlechte Erfahrungen mit ineffektiv arbeitenden Waschanlagen sammeln konnten, waren von unseren Lösungen überzeugt. Doppelwandig isolierte und dem jeweiligen Reinigungsgut angepasste Waschtunnel reduzieren den Wärmebedarf der Kistenwaschanlage deutlich, Mehrtanktechnik ermöglicht eine drastische Reduzierung des Wasser- und Waschmittelverbrauches.

Der sehr stabile Maschinenaufbau mit komplett verschweißtem Gehäuse und die stabile Fördertechnik ermöglichen einen langjährigen, zuverlässigen Betrieb.

Auch die Reinigbarkeit der Maschine selbst wurde von unseren Besuchern sehr positiv beurteilt, viele Betriebe schickten im Verlauf der Messe Ihre Techniker um die Lösungen von Kitzinger im Betrieb diskutieren und auswerten zu können.

Düsenarme die sich komplett ohne Werkzeug entnehmen und einfach ohne Düsenausbau reinigen lassen, gute Zugänglichkeit des Maschineninnenraumes, hochwertige, dem Bedarf angepasste Filtertechnik und starkes Tankbodengefälle zum Ablauf sind nur einige Besispiele des Konzeptes von Kitzinger.

Das Ziel aller Bemühungen lässt sich kurz zusammenfassen: Senkung aller Kosten die in direkter Verbindung mit der Kistenwaschanlage stehen.

Eigenständig im Konzept ist auch die vielfach bewährte KITZINGER taktar Wagen- und Containerwaschanlage. Durch Einheben des Behälters um 180°, in Verbindung mit einem Zweitürsystem werden alle Seiten des Waschgutes erreicht und effektiv gereinigt.

Thema vieler Diskussionen war auch die Tankgröße der jeweiligen Waschanlagen. Aus der Erfahrung heraus wissen wir, dass zu klein ausgelegte Waschtanks im Betrieb der Anlage Probleme durch starken Eintrag von Eiweißverschmutzungen verursachen können, Kunden berichteten von vorhandenen Anlagen, die eine oder mehrere Tankneufüllungen im laufenden Schichtbetrieb erforderlich machen, da durch den hohen Schmutzeintrag starke Schaumbildung auftritt und selbst mit hohem Chemieanteil dieses Problem nicht mehr in den Griff zu bekommen ist.

Tankneufüllung bedeutet jedoch immer Ausfall der Waschmaschine durch den Entleerungs- und Füllprozess und u.U. Wartezeit beim Aufheizen.

Kosten die bei einer dem Kundenbedarf entsprechend konfigurierten Maschine von Kitzinger nicht auftreten können.

620d1f1ff5.jpg

Foto contino CWD 2004 Kistenwaschanlage mit Etikettenentfernung, Länge ca. 25m

Die Messe

KITZINGER Maschinenbau stellt in der Halle 9.0 Stand A86A wieder hochwertige Waschanlagentechnik in den Mittelpunkt.

 Die contino Anlagen zum Reinigen von Kisten, Formen, Wagen oder Dosen sind ausgereifte und sehr zuverlässig funktionierende Maschinen. Sinnvolle Weiterentwicklungen der letzten Jahre haben sich im Bereich der Energieeinsparung und besseren Bedienbarkeit ergeben.

 Auf der Messe gezeigt wird eine contino 400 Zweitank, diese Serie verfügt mittlerweile über ein komplett doppelwandig ausgeführtes Maschinengehäuse (alternativ auch in Lifthood Ausführung), der Innenraum ist durch Reduzierung von Schrauben, Ecken und nicht ausgerundeten Kanten leicht zu reinigen, der Tank wird im Außenbereich mit gerundeten Ecken ausgeführt.

 Zweite Maschine auf dem Stand wird eine taktar 20 sein, diese Maschine zum Reinigen von 200l Wagen ist von KITZINGER ebenfalls schon vielfach gebaut worden. Erstklassige Waschergebnisse werden bei dieser Maschine durch das Einfahren des Wagens über 180Ë�erreicht, dies ermöglicht eine sichere Abdeckung aller Flächen am Wagen und einen ungehindert, schnellen Rücklauf der Waschlauge.

ba99e66f84.jpg 2f529924e2.jpg

550/551

Baunummer 550 wird eine Kistenwaschmaschine mit einer Leistung von 1200 Körben mit Trocknung, die Anlage mit einer Behandlungslänge von 20m ist Teil einer Lieferung von insgesamt 2 Maschinen mit gleicher Leistung an eine Brotfabrik in Polen. Beide Maschinen müssen die z.T. stark verschmutzten Körbe umfassend reinigen und trocknen.

b7878d4782.jpg 91c54a777b.jpg

549

Eine contino F3 Flaschen- und Kistenwaschanlage, unser Kunde -eine Molkerei in Niedersachsen- reinigt mit dieser Maschine Mehrwegmilch- flaschen und Yoghurtgläser, die Flaschen und Gläser werden in Kunststoff- kisten fixiert und durchlaufen gemeinsam den Waschtunnel mit insgesamt 4 Behandlungszonen, stündlich werden bis zu 3000 Gläser oder Flaschen hygienisch einwandfrei gereinigt, das Waschsystem hat eine Gesamtlänge von 11,5m Länge

Juli 2017

KITZINGER aktuelles 2017

Anfang Juli ist unser neuer Laser in Betrieb gegangen, das Gerät mit einer Leistung von 3kW ist ein moderner Faserlaser.
Die Durchlaufzeiten sollen dadurch weiter verkürzt werden. 
Im Vergleich zur alten Maschine konnte die Bearbeitungszeit und der Energieverbrauch um mehr als die Hälfte reduziert werden.

Die Maschine auf dem Foto ist eine contino Korbwaschanlage mit einer Leistung von 2000 Körben/h, die Aufstellung der Maschine in Westdeutschland wurde gerade abgeschlossen.

Die Maschine wird in der Backindustrie eingesetzt und ist u.a. mit folgendem Zubehör ausgestattet:
- Korbausblasung vorm Einlauf in den Waschtunnel
- Schraubenfilter in der Vorwaschung zur Ausschleusung von Grobschmutz
- Maschinenoberteil über Getriebemotor hochfahrbar, mit dem Oberteil fährt auch die Abdeckung des Schraubenfilters mit hoch und öffnet sich automatisch

© 2014 KITZINGER Maschinenbau GmbH | Login | Webdesign Hamburg