KITZINGER

rotari

Unsere rotari Waschanlage löst ein bekanntes Problem in großen Backbetrieben: die hartnäckige Verschmutzung der Vorsatzschienen von Dreirandschnittenblechen. Selbst mittelgroße Betriebe haben bereits 100-300 dieser Schienen täglich zu reinigen. Reinigen heißt in diesem Zusammenhang: Einweichen, Abkratzen der festanhaftenden Reste und Nachspülen, verbunden mit viel Handarbeit, Unfallgefahr und hohem Wasserverbrauch.

Bei 150 Schienen täglich beträgt der Zeitaufwand hierfür ca. 30-40 Minuten. Dieser Aufwand kann mit der rotari auf das Füllen und Entnehmen der Schienen aus der Maschine reduziert werden. Verbunden mit einem deutlich niedrigeren Wassereinsatz, auf Reinigungsmittel kann ganz verzichtet werden.

Die abgetragenen Teigreste werden durch das patentierte Verfahren ausgefiltert und können leicht entnommen werden. In der Standardausführung können alle Schienenbreiten von 100-400mm Länge verarbeitet werden. Maschinen für Schienen bis zu 600mm Breite oder Chargenleistung über 400 Stück sind lieferbar. Die Programmdauer für einen Reinigungszyklus beträgt ca. 50min.

Bei der Vielzahl der bereits gelieferten Maschinen befindet sich sicherlich eine Referenzadresse in Ihrer Nähe, gerne arbeiten wir Ihnen eine Offerte für die rotari aus.


September 2018

Elektromobilität

In Schleswig-Holstein besteht der verfügbare Strom aus der Steckdose zu ca. 95% aus Windkraft, somit ist eine klimafreundliche Elektrofahrzeugnutzung möglich.

Wir setzen daher seit dem Sommer 2017 für unsere Stadt- und Umgebungsfahrten ein CETOS Elektroauto (German E-Cars) ein, für längere Fahrten steht ab diesem Sommer zusätzlich ein TESLA Model S zur Verfügung. 
Speziell zum Tesla ist zu sagen, dass mit diesem Wagen völlig problemlos auch längere Strecken zu bewältigen sind. Möglich machen dies u.a. die hohe Batteriekapazität und die Tesla Ladesäulen an den Autobahnen.

Deutsche Hersteller können unverständlicherweise derzeit kein vergleichbares Fahrzeug mit Ladeinfrastruktur bieten.

Im Vergleich zu Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren ist bei Elektroautos die Luftbelastung durch Abgase und Staub der Bremsbeläge signifikant geringer. Beide Fahrzeuge verfügen über eine kräftige Rekuperation (one pedal driving), die Fahrzeugbremsen werden nur noch für Notbremsungen oder zum endgültigen Stop des Fahrzeuges benötigt.

Was jedoch bleibt, sind die abriebbedingten Luftbelastungen durch die Reifen. 

Die Fahrzeuge unserer Monteure sind übrigens -noch- ausnahmslos mit EURO 6 Dieselmotoren ausgestattet.

 

© 2014 KITZINGER Maschinenbau GmbH | Login | Webdesign Hamburg