KITZINGER

viva und transit

Die viva 85 und viva 110 sind Teilereinigungsmaschinen für unterscheidliches Waschgut mit rotierendem Warenkorb. Dieses Waschgut könnten Bauelemente aus dem Instandsetzungsbereich sowie Dreh- oder Stanzteile sein. Die Standardmaschinen sind mit einer 10kW starken Elektroheizung und einer 4kW EDUR Markenpumpe ausgestattet. Umfangreiches Zubehör wie zusätzliche Feinfilterung, Ölskimmer, Bodenisolierung, sowie Kleinteile- oder Trommelkörbe sind lieferbar.

Die viva 110K ist von der Standardmaschine abgeleitet und wird zur Reinigung von Kunststoffbehältern von Autozulieferern, Pharma-, Schraubengroßhändlern und Metallverarbeitern eingesetzt. Speziell Kunden die täglich nur geringe Behältermengen reinigen müssen, sind die typischen Nutzer dieser Anlagentechnik. Besonders hervorzuheben ist der geringe Platzbedarf und die einfache Bedienbarkeit der Anlage.

Die viva 110K ist sehr zuverlässig und bewährt. Durch angepasste Pumpen, eine nachgeschaltete Spülung sowie eine Trocknung bestehend aus Schleudern und/oder zusätzliche Abblasung kann die Maschine einfach an Ihre Bedürfnisse angepasst werden. Die stündliche Leistung ist vom Behältermaß und der Ausstattung abhängig, es können 30-120 Behälter/h gereinigt werden.

Die transit wurde ebenfalls von der viva 110 abgeleitet und wird zur Reinigung von Flaschen in Drahtzellen oder in Kunststoffkisten (fixiert mit einer Vorrichtung) eingesetzt.

Der Verfahrensablauf ist wie in einer Großanlage:
 • Abtropfen, Restenleerung und Vorspritzung mit Glasanwärmung
 • Laugewaschen in kontinuierlicher und taktgesteuerter Rotation, Dauer 2 - 8 Minuten
 • Abtropfen
 • Nachspülen mit fallender Frischwassertemperatur (Vermeidung von Glasbruch)


Mai 2018

Nach einem verhaltenen Jahresstart ist der Auftragseingang inzwischen auf ein neues Hoch gestiegen.

Aktuelle Auftragseingänge sind eine MÄANDER Flaschenwaschmaschine für eine Brauerei in der Nähe von Bamberg (in dieser Gegend ist übrigens die höchste Brauereidichte in Deutschland) und eine spezielle Dosenwaschanlage für einen Fleischkonzern aus Dänemark. Die Lieferung der beiden Maschinen erfolgt im Spätherbst dieses Jahres.

Kurz zuvor werden 2 sehr spezielle Waschanlagen für zwei- und dreiteilige Großbehälter im Raum Frankfurt installiert, eine dieser Maschinen ist mit unserer neuer Zentrifugaltrocknung „conrion“ ausgestattet, diese ist die einzig bekannte, wirtschaftlich vertretbare Lösung zur Trocknung von klappbaren Großbehältern, unser Patent hierfür ist mittlerweile erteilt.

 

© 2014 KITZINGER Maschinenbau GmbH | Login | Webdesign Hamburg